Referenz: Bundesverwaltungsgericht in Leipzig

Koordination von Sicherheit und Gesundheitsschutz

Errichtung: 1888 - 1895
Baumaßnahme: Rekonstruktion von:
  • historischen Sitzungssälen,
  • Plenarsaal,
  • Treppenhäuser,
  • ehemaligem Festsaal,
  • ehemaligem Empfangssalon
  • Präsidenten-Speisezimmer
Neubau:
  • Neubau der obersten Geschossdecken zur Aufnahme der eingeschossigen Dachaufstockung
  • Erneuerung sämtlicher Fensteranlagen (denkmalsgerecht)
Sanierung und Restauration: Außenfassade
Nutzung: Sitz des Bundesverwaltungsgerichts
Bauzeit: 1998 - 2002
Kosten: 90 Mio. Euro
Bundesverwaltungsgericht Leipzig

Leistungen der DEGAS-ATD GmbH:

Koordination von Sicherheit und Gesundheitsschutz gemäß Baustellenverordnung vom 10.06.1998 für Rekonstruktion, Sanierung und Umbau des ehemaligen Reichsgerichtes Leipzig zum neuen Sitz des Bundesverwaltungsgerichts.

  • Beratung der Fachplaner bzgl. bleibender sicherheitstechnischer Einrichtungen für den späteren Betrieb des Objektes
  • Erstellung von Konzepten zur Wartung und Reinigung baulicher Anlagen
  • Erstellung und laufende Aktualisierung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes
  • Erstellen einer Unterlage für spätere Arbeiten am Bauwerk
  • Gestellung des Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinators für die Ausführungsphase des Bauwerkes

Zusatzleistungen im Zusammenhang mit der Planung und Umsetzung von Sicherheit- und Gesundheitsschutz in der Bauphase.

  • Erstellung eines Brandschutzkonzeptes für die Bauführungsphase
  • Erarbeiten von Verfahrensanweisungen zu speziellen Schutzmaßnahmen; Unterweisungen hierzu